Was tun, wenn ... ? – Themenoffenes
Coaching-Seminar für Führungskräfte und Menschen in beratenden Berufen

„Wenn’s läuft, dann läuft’s!“ – das gilt gleichermaßen für Führungskräfte wie für Beraterinnen, Coaches, Sozialarbeiterinnen und Familienhelfer. Aber was tun, wenn die Situation „verfahren“ ist, wenn die anderen „nicht kooperieren“, wenn man selbst involviert ist oder die eigenen Ideen erschöpft sind?

Das Seminar ist im Sinne des Systemischen Coachings als praxisbezogene Werkstatt angelegt, in der die Teilnehmenden die Themen und Inhalte durch ihre Fragen und Fallbeispiele bestimmen. Mit Methoden der Supervision und des Coachings werden Lösungen und Strategien erarbeitet – und das  „Trittbrettfahren“ bei den Fallbesprechungen anderer Teilnehmender ist dabei erlaubt und erwünscht.

Inhalte:

  • Systemische Sichtweisen auf Widerstand und Reaktanz
  • „Menschenführung ist Bewusstseinsführung“: die Fokussierung von Aufmerksamkeit als Teil der Lösung
  • Stärken stärken: „Der Kompetenteste, ein Problem zu lösen, ist der, der das Problem hat.“
  • das Problemverhalten als Lösungsverhalten: selbst gefundene Lösungen sind vorzugswürdig

Teilnehmende:
Führungskräfte und Menschen in beratenden Berufen

Termin:
Montag/Dienstag, 07.-08.12.2020

Zeiten:
1. Tag 10.00 bis 18.00 Uhr
2. Tag 09.00 bis 15.00 Uhr

Herz
Spruch
Top